Mahnwache zur Solidarität mit den Müttern vom Laleh-Park am 2. Juni 2012

Die Mütter vom Laleh-Park in Teheran hatten sich nach den Präsidentschaftswahlen 2009 zusammengefunden, um gemeinsam für ihre bei friedlichen Demonstrationen getöteten Kinder zu trauern.
Sie sind weiterhin trotz Repression seitens des Regimes aktiv und setzen sich für die Freilassung aller politischen Gefangenen im Iran sowie für die Abschaffung der Todesstrafe ein.
Jede(r) Interessierte ist herzlich dazu eingeladen, sich am Stachus im Rahmen einer 1-stündigen Mahnwache mit den tapferen Müttern solidarisch zu erklären.