Brief von Behrouz Javid Tehrani anlässlich der Hinrichtung zweier politischer Gefangener

Behrouz Javid Tehrani, ein politischer Gefangener, der im Rajai-Shahr-Gefängnis in Karaj inhaftiert ist, hat nach der Hinrichtung zweier politischer Häftlinge im Teheraner Evin-Gefängnis einen Brief verfasst. Der Inhalt dieses Schreibens wurde HRANA überreicht und lautet wie folgt:

Ich schreibe diesen Brief mit tiefer Trauer erfüllt vom Märtyrertod zweier weiterer politischer Gefangener. Ich verfasse ihn aus einer anderen Welt, in einer Situation, in der wir keinen Zugang zum Telefon haben, keinen Kontakt zu den anderen Häftlingen aufnehmen können und ich noch nicht weiß, wie dieses Schriftstück in die Außenwelt gelangen soll.

Außerhalb der Haftanstalt hatte ich die Option, zu schreiben oder zu handeln, aber jetzt habe ich nicht einmal genug Platz, um einen Schritt vorwärts zu setzen und so bin ich gezwungen, mich auf das Schreiben zu beschränken.

Die Nachricht von der Hinrichtung zweier weiterer politischer Gefangener, Jafar Kazemi und Mohammad Ali Haj Aghai, hat uns alle 60 Insassen des Haftraumes 12 im Rajai-Shahr-Gefängnis in Karaj tief erschüttert und hinterlässt große Trauer.

Erstaunt frage ich mich, ob das herrschende, von einer Henker-Ideologie durchtränkte Regime mit diesen nicht zu rechtfertigenden und barbarischen Taten, die von Irrsinn und Unvernunft geprägt sind, nur die Finsternis seiner von Fäulnis befallenen Weltanschauung und Gesinnung öffentlich zur Schau stellen oder ob es seine langjährige Erfahrenheit in der Verrichtung von Gräueltaten beweisen will.

Ihr Henker, gleich was Euch in Euren Gedanken vorschwebt, Ihr irrt Euch. Ihr habt Euch ebenfalls auf den Pfad begeben, den zuvor schon tausend andere gestürzte Diktatoren in der Weltgeschichte begangen haben. Falls die Herrschaft von Diktatoren in der Weltgeschichte hätte Bestand haben können, wäret Ihr niemals zum Zuge gekommen. Auch wenn Ihr den letzten freiheitsliebenden Mann und die letzte freiheitsliebende Frau im Kerker hinrichten und die Erinnerung an sie in Eurem Bewusstsein in einen bitteren Albtraum und im Bewusstsein der Menschheit in einen Heldenmythos verwandeln würdet, so stündet Ihr erst noch dem auferstandenen Iran gegenüber.

Die Zeit Eures Niedergangs mag sich länger verzögern, aber er wird sicher kommen.
Ihr werdet sehen!

Behrooz Javid Tehrani – Rajai Shahr-Gefängnis in Karaj

Danke an Mazdak für die Übersetzung!

Quelle: http://www.kanoonjb.com/index.php/2010-11-18-07-56-03/5984-2011-01-28-15...